Sonntag, 1. November 2015

PFLEGE FÜR ROTE HAARE

Schon seit einigen Monaten habe ich jetzt die gleichen roten Haare, keine natürliches Rot, sondern eher ein flammen-feuer-rot. Eigentlich habe ich in den letzten gut 1,5 bis 2 Jahren meistens eine rot stichige Coloration benutzt, aber seit die Farbe ein deutliches strahlendes Rot ist, hat sich meine Pflege schon etwas verändert.
 
Meine aktuell liebste Coloration Schwarzkopf Perfect Mousse in der Farbe 388 Dunkles Rotbraun, gefärbt auf hell blonden Ansätzen und in den unteren Längen ist noch dunkel rotbraun und gerade diesen Effekt - oben feuerrot und unten dunkel rot – mag ich zur Zeit sehr gerne.
Das Balea PROFESSIONAL GLOSSY BRAUN SHAMPOO verwende ich bei jeder Haarwäsche, es ist ohne Silikon und verlängert bei mir den Zeitraum bis ich wieder färben muss. Selbst mein eigentlich hell blonder Ansatz ist nicht so schrecklich sichtbar. Wenn ich ein anderes Shampoo ohne Farbpigmente verwendet habe, ist der Ansatz
– logischerweise – sehr hell und leuchtet, mit dem Shampoo bekommt auch diese Haarpartie ein wenig Farbe ab und mindert so diesen, für mich, furchtbar hellen Haaransatz. Wie ihr auf dem Foto gut erkennen könnt, habe ich die Tube schon fast leer und die nächste steht auch schon im Bad bereit.
Abends, bevor ich meine Haar hochbinde, verteile ich einige Sprühstöße der alverde FEUCHTIGKEITS-2-PHASEN SPRÜHKUR auf meinen Haaren. Sie versorgt meine Haare über Nacht mit Pflege und Feuchtigkeit und am nächsten Morgen habe ich schön geschmeidige Haare, auch nach der Haarwäsche noch.
Ein bis zweimal die Woche benutzte ich eine Spülung, zur Zeit die alverde GLANZ- SPÜLUNG Zitrone Aprikose. Bei der Spülung bin ich nicht auf eine ganz bestimmte festgelegt, sie sollte ohne Silikone, eine gute Pflegewirkung und einen angenehmen Duft haben. Die Spülung von alverde erfüllt alle drei Punkte und ich würde sie mir durchaus auch wieder nachkaufen.
Einen Tag bevor ich wieder nach färben möchte, verwende ich das Balea TIEFENREINIGUNG SHAMPOO um Styling Rückstände und auch um die „drauf gewaschenen“ braunen Farbpigmente wieder raus zu waschen. Früher habe ich da nie gemacht und mich immer wieder geärgert, dass meine Coloration nach zwei Wochen schon so sehr stark ausgewaschen aussah, seit dem ich aber auch auf Silikon freie Produkte achte und kurz vor dem Färben das Tiefenreinigungsshampoo verwende, habe ich dieses Problem nicht mehr, selbst bei meinen rot gefärbten Haaren. Nach drei Wochen sehe ich dann auch einen deutlichen  Farbunterschied, aber es sieht bei weitem nicht so schrecklich aus wie früher.
 
 
 

Den syoss COLOR REFRESHER für rote Nuancen habe ich neu entdeckt und bisher einmal verwendet. Er hat meine Haarfarbe zwar aufgefrischt, aber leider habe ich dadurch eine Kupferstich in den Haaren, den ich vorher nicht hatte und zur Zeit auch nicht möchte. Der Schaum selbst ist schon kupferstichig und diesen sieht man in meinen Haaren danach auch, er war allerdings nach zwei Tage schon nicht mehr sichtbar -Gott sei Dank-, aber der farbauffrischende Effekt war immer noch vorhanden. 
 
 
Zwei Shampoos die ich aufgebraucht habe und nicht (mehr) nachgekauft habe.
Das Herbal Essences FARB BOOSTER FARBGLANZ SHAMPOO hat etwas geschafft, was noch kein Farbshampoo geschafft hat, ich hatte tatsächlich deutlich länger eine schöne strahlende rote Haarfarbe als bei jeglichen anderen Shampoos. Der einzige Grund, warum ich es mir nicht noch einmal nachgekauft habe, ist der oben schon beschriebene schöne Effekt des Balea Farbshampoos für meinen Ansatz.
Das lavera VOLUMEN SHAMPOO Bio-Orange & Bio-Grüntee kann ich für gefärbte Haare nicht empfehlen, ich sah nach einer Woche aus als hätte eine Weile vergessen nach zu färben. Für nicht gefärbte Haare kann es natürlich super sein, aber für meine rot gefärbten Haare nicht noch einmal. 

Eure Louise

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen